Neu in Mesum: Urban Sketching

19. März 2019

Liebe Mesumer, Einwanderer und Reisende,

Gabriele Podoll ist Druckvorlagenherstellerin und möchte Urban Sketching, einen regelmäßigen Austausch mit gemeinsamen Zeichnen (jeden 3. Sonntag im Monat von 14.00 – 16.00 Uhr) in Mesum anbieten und bekannt machen.

Urban Sketching ist eine Art visueller Journalismus, bei dem die Zeichnungen das widerspiegeln, was der Künstler/Zeichner sieht. Dabei werden vorwiegend Motive aus der Umgebung, in der wir leben oder zu der wir reisen, gewählt. Meistens wird draussen gezeichnet, aber manchmal auch drinnen.

Die Ausrüstung für Urban Sketching hat fast jeder: ein einfaches Skizzenbuch (zB. ein unliniertes Notizbuch oder ein unlinierter Block in A5 Format) und ein weicher Bleistift oder ein schwarzer Kugelschreiber reichen aus. Natürlich dürfen auch gerne Buntstifte oder Aquarellfarben mitgebracht werden, falls vorhanden.

Manche Zeichner/Urban Sketcher und Künstler nehmen auch oftmals gerne ihren eigenen Falthocker mit und sitzen damit tatsächlich wie die Angler vor ihren Motiven, um ihre Motive einzufangen. Für einige Orte sehr praktisch. Alles weitere bringt die Erfahrung und der gemeinsame Interessen Austausch mit sich. Dafür gibt es zusätzlich im Anschluß, bei jedem Treffen auch die Möglichkeit, sich gemeinsam, in einem Lokal im Ort, ein halbes Stündchen zusammen zu setzen.

1. Termin: 24.März 2019
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Ort: alter katholischer Friedhof, Kirche

Die Teilnahme ist kostenlos, Material bitte mitbringen.

Für die Gruppengröße bitte Anmeldung bis mittags einen Tag vorher an die E-Mail: urban-sketching@mesum.de

VMV

Der Verband Mesumer Vereine läd ein zur Frühjahrsversammlung am 31.03.2019.

Neu im Netz

Heimatverein Mesum e.V.

Mesum bei Facebook

Mesumer Vereine